Unsere Treffräume waren in den letzten Monaten zwar recht „unbelebt“, aber wir haben im Hintergrund daran gearbeitet, Sie wieder für Sie und mit Ihnen in Betrieb zu nehmen.

So sind zum Beispiel neue Aushänge für unsere Schaukästen entstanden. Optisch lehnen sie sich jetzt an das Corporate Design der IDEAL an und auch an das Farbkonzept unseres Veranstaltungsprogramms.

Sie sind eingeladen, mitzumachen!

In der nächsten Zeit planen wir farblich angepasste Holzsticker, ausgesägt aus Pappelholz herzustellen, die die Farben der Oberbegriffe aus unserem Veranstaltungsprogramm aufnehmen – z. B. grüne Holzsticker für den Bereich Kreativität und rote für den Bereich Geselligkeit usw. Wir möchten dadurch erreichen, dass man schon von weitem erkennen kann, zu welchem Thema es einen neuen Aushang gibt.

Apropos: Da es ja immer Spaß macht, miteinander kreativ zu sein, möchten wir alle dazu einladen, sich am gemeinsamen Sägen und Bemalen der Holzsticker zu beteiligen. Insgesamt planen wir, ca. 350 Holzsticker herzustellen – nach dem Motto: „Viele Hände schaffen viel“. Vielleicht entsteht daraus auch eine neue Gruppe, die sich regelmäßig an Laubsägearbeiten versucht.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich an dem kreativen Gestalten durch Laubsägearbeiten versuchen möchten, dann melden Sie sich bitte gerne bei Frau Iris Weßeling an. Natürlich sind auch versierte Könner herzlich eingeladen, uns zu unterstützen.

Kontakt: Iris Weßeling, Tel.: +49 178 903 3339; E-Mail: wesseling@bg-ideal.de

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der rasant steigenden Inzidenzzahlen und der daraus resultierenden Aktualisierung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 10.11.2021 ist ein Zutritt zu den Büroräumen der IDEAL eG nur unter 3-G-Bedingungen möglich.

Wir bitten Sie bei Betreten des Empfangsbereiches einen entsprechenden Nachweis über Ihre vollstände Impfung, Ihre Genesung & ggf. bereits eine erste erfolgte Impfung, oder ein negatives Testergebnis, dass nicht älter als 24 h sein darf, vorzulegen.

Um das Risiko einer Ansteckung für Sie und uns so gering wie möglich zu halten und die Fortführung des betrieblichen Alltags gewährleisten zu können, bitten wir Sie von Besuchen ohne Termin abzusehen.

Gern können Sie uns Ihre Anliegen telefonisch oder per E-Mail zukommen lassen.

Ihre Baugenossenschaft eG

gez. Michael Abraham                       gez. Kathleen Beständig

Der Geschäftsbericht und der Jahresabschluss 2020 liegen vor.

Wir geben bekannt, dass der Geschäftsbericht sowie der Jahresabschluss 2020 vom 03. Juni bis 23. Juni 2021 in den Geschäftsräumen der IDEAL, Britzer Damm 55, 12347 Berlin, zur Einsichtmahme ausliegen.

Wir bitten um eine Terminvereinbarung unter der Tel.-Nr. +49 30609901-62 oder der E-Mail watanabe@bg-ideal.de.

Nach der Vertreterversammlung am 24. Juni 2021 werden wir über die wesentlichen Daten im darauffolgenden Mitteilungsblatt berichten.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre Baugenossenschaft IDEAL

Die ordentliche Vertreterversammlung der Baugenossenschaft IDEAL eG findet am 24. Juni 2021 um 18:00 Uhr im Mercure Hotel, Hermannstraße 214-216, 12049 Berlin statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Geschäftsbericht 2020 des Vorstandes sowie die Entgegennahme des Prüfberichtes des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. für das Geschäftsjahr 2020.

Hier können Sie sich die Tagesordnung  zur Vertreterversammlung herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre Baugenossenschaft IDEAL

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Baugenossenschaft IDEAL,

Sie haben sicher die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 15.04.2021 und die dazugehörige öffentliche Diskussion verfolgt. Das BVerfG hat das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (Berliner Mietendeckel) für nichtig erklärt. Es fehle dem Land Berlin an der Gesetzgebungskompetenz.

Eine Folge dieser Entscheidung ist, dass die Miethöhen, die vor dem Berliner Mietendeckel galten, auch weiter gültig sind. Somit sind alle Änderungen der Miethöhen, die aufgrund des Berliner Mietendeckels vorgenommen wurden, ungültig. Betroffen hiervon sind unter anderem Mieterhöhungen, die in Neukölln-Nord und in Britz zunächst vereinbart wurden, dann aber aufgrund des Mietendeckels zurückgenommen werden mussten. Ebenfalls betroffen sind Neuvermietungen, die ab März 2020 vorgenommen wurden.

Für alle betroffenen Bewohner gilt, sollte eine Nachzahlung von Mieten notwendig werden, erhalten Sie von uns eine Information. Sollte es dann notwendig werden individuelle Vereinbarungen zu treffen, werden wir dies selbstverständlich kooperativ erreichen.

Als Grundregel können wir sagen, dass kein Bewohner wegen der politischen Experimente (Aussage von Berliner Koalitionären) um seine Wohnung fürchten muss.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre Baugenossenschaft IDEAL